TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

5. Dezember 2021 | 20:30 Uhr
Teilen
Mailen

Regeln zu Nachtwachen in Bundesländern sehr unterschiedlich

Anzeige

WIR BAUEN ZUKUNFT - FÜR ALLE

Die deutschlandweit agierende HP&P Gruppe ist Experte für Realisierung und Entwicklung ganzheitlicher und transgenerativer Wohnquartiere sowie Projekte im Bereich Service Wohnen, Seniorenresidenzen und Seniorenpflege. Begleiten Sie uns zum aktuellen Projekt Schlie Leven
 

Eine Befragung in den 16 Bundesländern ergab, dass es stark unterschiedliche Regeln zur Bemessung der Nachtwachen in Pflegeheimen gibt. Die häufigste Antwort lautete: "Es muss zu jeder Tages- und Nachtzeit mindestens eine Pflegefachkraft anwesend sein." Am strengsten sind die Auflagen in Bayern. Dort ist ein Schlüssel von 30 bis maximal 40 Bewohner je Pflegekraft vorgegeben. In Schleswig-Holstein wird zwar ein Schlüssel von 1:20 "refinanziert", aber das bedeutet laut Ministerium nicht, dass er praktisch eingehalten wird. Pflegen Online

Anzeige