TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

17. Oktober 2022 | 08:27 Uhr
Teilen
Mailen

Hamburg verhängt 250 Betretungsverbote wegen Impfpflicht

Während andere Bundesländer die einrichtungsbezogene Impfpflicht zum Teil ignorieren, setzt Hamburg sie durch. Seit März haben die Gesundheitsämter 250 Betretungsverbote für ungeimpfte Beschäftigte ausgesprochen, berichtet der NDR. Insgesamt seien 2.500 Fälle überprüft worden. Beim größten Pflegeanbieter in Hamburg, Pflegen und Wohnen, seien bei 1.300 Beschäftigten zehn Betretungsverbote ausgesprochen worden, so dessen Geschäftsführer. NDR

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige