Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

16. Juni 2024 | 21:42 Uhr
Teilen
Mailen

Minister macht Druck für außerklinische Intensivpflege

Vom 1. Juli an gelten geänderte gesetzliche Vorgaben für die außerklinische Intensivpflege. Doch neue Vergütungsvereinbarungen mit den Kassen auf dieser Basis lassen auf sich warten. Die Verunsicherung unter den 30.000 Intensiv-Patienten in Deutschland wächst. Jetzt hat Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach den Kassen die Zusage abgerungen, dass kein Patient unversorgt bleibt und bestehende Versorgungsstrukturen nahtlos weitergeführt werden.

Intensivpflege Tracheotomie Foto iStock PongMoji.jpg

Für die außerklinische Intensivpflege gelten ab 1. Juli geänderte Vorgaben, doch neue Verträge mit den Kassen lassen auf sich warten

Anzeige
Draco

Vaskulitis am Bein – jetzt Wundheilung verfolgen!

Eine Studentin leidet seit Monaten an einer nässenden, schmerzhaften Wunde am Bein. Verfolgen Sie den detaillierten Wundverlauf einer leukozytoklastischen Vaskulitis anhand echter Wundbilder und erfahren Sie, ob und wie die Wunde heilen konnte. Zum kostenfreien Fallbeispiel

"Der Minister hat die Brisanz der Situation erkannt", kommentiert Bernd Meurer, Präsident des Bundesverbands privater Anbieter sozialer Dienste (BPA). Seit Monaten würden die Intensiv-Pflegedienste versuchen, neue Vereinbarungen mit den Kassen auf Grundlage der veränderten gesetzlichen Vorgaben abzuschließen. 

Nun könnten die Patienten zwar aufatmen. "Jetzt müssen die Kassen schnell liefern. Innerhalb weniger Tage müssen in den Bundesländern konkrete Vereinbarungen folgen, damit die Versorgung dieser besonders vulnerablen Bevölkerungsgruppe gewährleistet bleibt", mahnt Meurer.

Wegen der knappen Zeit und der stockenden Vertragsverhandlungen mit den Kassen waren auch Forderungen nach einer Fristverlängerung für das neue Gesetz laut geworden.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige Care vor9