TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

5. Mai 2022 | 17:21 Uhr
Teilen
Mailen

"Trudi" bringt Heimen digitale Technik näher

Trudi steht für Truck der Digitalisierung, geht in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin und Nordrhein-Westfalen auf Roadshow und bietet den Einrichtungen in diesen Ländern die Möglichkeit, moderne Technologien für den Arbeitsalltag kennenzulernen. Die Trudi-Berater helfen dabei, Ideen für den Einsatz in der jeweiligen Einrichtung zu entwickeln. Begleitend gibt es Workshops für die Teilnehmenden. Die Aktion wird vom Arbeitsministerium gefördert und ist kostenlos.

Digitalisierung Pflege Foto iStock metamorworks

Mit Trudi können die neuesten digitalen Hilfen kennengelernt werden

Der Trudi-Truck ist mit einer Vielzahl neuer Hilfen ausgestattet, wie Bettsensorik zur Sturzerkennung mit Schnittstellen zu weiteren Modulen, digitalen Pflegeassistenten, intelligenten Betteinlagen oder smarten Fußböden. Auf Wunsch werden für die ambulante Pflege Matten zur Schlafanalyse durch die Messung von Atmung und Bewegung oder ein Telerucksack mit Messgeräten und Anbindung an eine Online-Platform vorgestellt. Auch zu den Themen virtuelle Realität, Aus- und Weiterbildung sowie Exoskelette, Software und Apps gibt es Informationen. Interessierte Einrichtungen können direkt für einen Trudi-Besuch anfragen.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige