Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

9. November 2023 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Bayerns Digitalministerin wechselt in die Pflege

Judith Gerlach (Foto) heißt die neue Ministerin für Gesundheit, Pflege und Prävention in Bayern. Die 38-jährige CSU-Politikerin war die vergangenen fünf Jahre Digitalministerin im Kabinett von Ministerpräsident Markus Söder. Ihren neuen Posten übernimmt Gerlach von Klaus Holetschek, den Söder zum CSU-Fraktionschef im bayerischen Landtag gemacht hat.

Gerlach Judith Gesundheitsministerin Bayern Foto Stefan Obermeier.jpeg

Die neue Gesundheitsministerin in Bayern heißt Judith Gerlach

Gerlach ist Juristin und hatte bislang kaum Berührungspunkte mit Gesundheit und Pflege. Sie hat in der CSU eine steile Karriere gemacht. Vor zehn Jahren erhielt sie die Zulassung als Rechtsanwältin, die allerdings ruht. Denn im gleichen Jahr zog sie in den Landtag ein. 2018 wurde Gerlach Digitalministerin und jetzt Gesundheits- und Pflegeministerin. Ihre Agenda in der neuen Funktion ist noch nicht bekannt. Laut Ärzteblatt will sie einen Schwerpunkt auf den technologischen Fortschritt legen.

Vorgänger Holetscheck hatte sich sehr für die Pflege interessiert, sogar einen Tag in einem Pflegeheim ausgeholfen. Mit Springerpools, Kampf gegen ausufernde Dokumentation und Digitalisierung startete Holetschek einige Initiativen in der Pflege.

Thomas Hartung

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige Social Factoring