TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

13. April 2022 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Carestone setzt zur Wertsteigerung auf Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit wird auch beim Bau von Pflegeeinrichtungen zunehmend wichtiger, ist der Entwickler Carestone überzeugt. Der Immobilienentwickler hat daher einen Nachhaltigkeitsbericht verfasst und sich einem Nachhaltigkeits-Rating, dem sogenannten ESG-Rating, unterzogen. Dabei werden Umwelt- und soziale Aspekte sowie verantwortungsvolle Unternehmensführung bewertet. Laut CEO Karl Reinitzhuber (Foto) schaffte es Carestone im weltweiten Vergleich unter die Besten.

Carestone CEO Karl Reinitzhuber Foto Carestone

Carestone-CEO Karl Reinitzhuber betont die zunehmende Bedeutung von Nachhaltigkeit für Investoren

Anzeige
Lingoda

Generalistik verkürzt Integration internationaler Fachkräfte

Die generalistische Anerkennung der Pflegeberufe verbessert die Anerkennung internationaler Fachkräfte. Die Integration von Pflegekräften aus dem Ausland bleibt dennoch ein Hürdenlauf. Der Online-Bildungsträger Lingoda unterstützt dabei mit neuen Konzepten zur generalistischen Anerkennung und weiteren Integrationsmodulen. Der Clou: Dieser Ansatz ist besonders für Pflegeeinrichtungen von Vorteil. Care vor9

Carestone will künftig noch mehr für Nachhaltigkeit tun. Auf allen Stufen der Projektentwicklung und -umsetzung soll ein Monitoring der Umweltfolgen die Projekte zukünftig begleiten, so Reinitzhuber. Das betreffe etwa die Baustoffwahl oder die Entscheidung für einen Standort. Das Unternehmen verpflichte sich zu einer weiteren Senkung des CO2-Ausstoßes des Senioren- und Pflegewohnraums während der gesamten Nutzungsdauer. Künftig sollen in allen Neubauten erneuerbare Energien zum Einsatz kommen.

Carestone kündigt auch die Entwicklung eines Konzepts zu möglichen Nachnutzungen ihrer Gebäude bis Ende des Jahres an. Weiter legt sich der Immobilienentwickler im Nachhaltigkeitsbericht darauf fest, bis zur Jahresfrist ein Wasser- und Energiemanagement zu etablieren und ab 2023 Einsparungsziele in diesem Bereich festzulegen und zu dokumentieren.

Damit das Thema Nachhaltigkeit im Personal verankert wird, hat Carestone für seine rund 100 Mitarbeiter im Februar einen Nachhaltigkeitstag veranstaltet, bei dem über die Ergebnisse der letzten Monate informiert und der Nachhaltigkeitsbericht sowie das Rating durch die ESG-Ratingagentur Sustainalytics vorgestellt wurden.

"Für künftige Nutzer von Immobilien ist Nachhaltigkeit genauso essenziell wie für Kapitalanleger", sagt der Unternehmenschef. Carestone ermögliche Kapitalanlegern ein soziales Investment in altersgerechte Immobilien. Man wolle umweltbewusst bauen und die Umweltbelastung der Gebäude in der Nutzungsphase reduzieren.

Anzeige Seniorenheim
Anzeige Paul Hartmann