Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

9. Januar 2024 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

DRK-Weserbergland bestreitet wirtschaftliche Probleme

Der DRK-Kreisverband Weserbergland hat mehr als 100 Kunden seiner ambulanten Pflegedienste in Salzhemmendorf und Bad Münder gekündigt. Dies sei allein dem akutem Personalmangel zuzuschreiben und nicht wirtschaftlichen Gründen, wie einige Medien gemutmaßt hätten, heißt es in einer Stellungnahme des Kreisverbands. Man sei "in einer gesicherten wirtschaftlichen Situation" und verfüge über "ausreichend eigene Liquidität". DRK-Weserbergland

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige Social Factoring