TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

3. Februar 2022 | 17:39 Uhr
Teilen
Mailen

Große Unterschiede bei einrichtungsbezogener Impfquote

Laut Sachsens Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) wird die Impfpflicht im Gesundheitswesen nicht flächendeckend in Sachsen durchführbar sein. Es gebe Einrichtungen mit einer Impfquote unter 60 Prozent. Die Versorgungssicherheit stehe im Vordergrund. Deswegen würden Regelungen getroffen, um diese sicherzustellen. In Rheinland-Pfalz sind 92 Prozent der Mitarbeiter vollständig geimpft und 69 Prozent geboostert. Für die Auswertung hatten zum Stichtag 21. Januar 426 von 485 Pflegeeinrichtungen ihre Daten gemeldet. RND (Sachsen), Sozialministerium RLP

Anzeige