Hartmann

TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

6. Juli 2022 | 16:57 Uhr
Teilen
Mailen

Insanto eröffnet Seniorenresidenz in Dinslaken

Im nordrhein-westfälischen Dinslaken können die ersten Bewohner in die neue Insanto Seniorenresidenz einziehen. Immobilienentwickler Cureus hat das Haus mit 80 Pflegeplätzen in sechs Wohngruppen im Juni fertiggestellt und jetzt an den Betreiber übergeben. Einrichtungsleiterin Margarete Meusel und Pflegedienstleiterin Alexandra Opriel sollen sich mit rund 45 Mitarbeitern um die Bewohner kümmern.

Cureus Seniorenresidenz Dinslaken Foto Arbe von Hörsten.jpg

Die Insanto Seniorenresidenz in Dinslaken hat Anfang Juli eröffnet

Die barrierefreien Einzelzimmer ermöglichen eine teilweise Eigenmöblierung durch die Bewohner. Eine der Wohngruppen wird im Erdgeschoss als Demenz-WG mit direktem Zugang an die als Demenzgarten gestaltete Gartenanlage eingerichtet. In solchen Gärten sind insbesondere die Wege spiralförmig angelegt, damit sich demenziell veränderte Menschen ohne Betreuung dort aufhalten und bewegen können, erläutert Cureus in einer Pressemitteilung.

Die Insanto Seniorenresidenz Dinslaken bekommt ein eigenes Restaurant mit Küche, eine Wäscherei, einen Friseursalon und eine Fußpflege, die auch von der Nachbarschaft genutzt werden können. Auf allen Etagen gibt es zudem Gemeinschaftsküchen und Aufenthaltsräume für die Bewohner. Dinslaken ist die siebte Seniorenresidenz, die Insanto betreibt.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Seniorenheim
Anzeige Carestone