TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

3. Februar 2022 | 08:24 Uhr
Teilen
Mailen

Kursana wehrt sich gegen Vorwürfe nach Corona-Tragödie

Nach dem Corona-Ausbruch mit 15 Toten in einem Pflegeheim in Rastatt wehrt sich Betreiber Kursana gegen pauschale Vorwürfe des Landratsamts, es gebe einen Zusammenhang mit beanstandeten Hygienemängeln. Dass sich Corona verbreite, sei trotz umfassender Schutzkonzepte nicht immer zu verhindern, so ein Sprecher gegenüber DPA. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen fahrlässiger Tötung. Zuvor hatte das Landratsamt mehrere Strafanzeigen gestellt. In der Einrichtung hatten sich von 79 Bewohnern 55 mit Corona infiziert. Zeit

Anzeige