Caru

Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

4. März 2024 | 18:40 Uhr
Teilen
Mailen

Patientenschützer fordert Sprinkler in jedem Seniorenzimmer

Nach der verheerenden Brandkatastrophe mit vier Toten und vielen Verletzten fordert der Vorsitzende der Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, schärfere Vorschriften für den Brandschutz in Pflegeheimen. Bewohnerzimmer müssten gesetzlich verpflichtend mit selbstständigen Löschanlagen ausgestattet werden. Das Feuer war offenbar im Zimmer eines Bewohners ausgebrochen. Die Ursache ist noch unklar, die Kriminalpolizei ermittelt.

Deutsche Stiftung Patientenschutz Vorstand Eugen Brysch Foto Deutsche Stiftung Patientenschutz

Nach der Brandkatastrophe fordert Eugen Brysch, Vorstand der Stiftung Patientenschutz, automatische Löschanlagen als Pflicht in Pflegeeinrichtungen 

Die Zahl der Brände in deutschen Pflegeheimen bleibe auf einem konstant hohen Niveau, so Patientenschützer Brysch in der Neuen Ruhr Zeitung. In diesem Jahr habe es in Senioreneinrichtungen bereits 26 Mal gebrannt. "Das macht offenkundig, dass die Regelungen des vorbeugenden Brandschutzes in den 16.000 Pflegeeinrichtungen nicht ausreichen", so Brysch. 

Jedes Bewohnerzimmer müsse gesetzlich mit selbstständigen Löschanlagen ausgestattet werden. "Was in Möbelhäusern und Lagerhallen seit langem Standard ist, muss auch in Pflegeheimen gelten." Brysch fordert die Bau- und Gesundheitsminister von Bund und Ländern auf, eine verbindliche gesetzliche Regelung vorzulegen. Beim Verband der Feuerwehren in NRW hält man die geltenden gesetzlichen Regeln hingegen für ausreichend. 

Das Feuer in der Newcare-Senioreneinrichtung war am frühen Montagmorgen ausgebrochen und hatte sich schnell ausgebreitet. In den Flammen starben vier Menschen, mehr als 20 wurden verletzt. Die Flammen hatten wahrscheinlich ihren Ursprung im Zimmer eines Bewohners. Informationen, wonach das Feuer dort durch eine glimmende Zigarette ausgelöst worden sei, wurden offiziell noch nicht bestätigt. Laut Rheinsche Post ist die Einrichtung für unbewohnbar erklärt worden. Alle Bewohner wurden evakuiert und sollen anderweitig untergebracht werden.

Thomas Hartung

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige Igefa