TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

25. Januar 2022 | 15:50 Uhr
Teilen
Mailen

Pflegeverband setzt Hoffnung auf Novavax-Impfstoff

"Wir wissen aus den Reihen unserer gut 300 Mitgliedseinrichtungen, dass die Bereitschaft für diesen Impfstoff (Novavax) bei den noch Zögernden größer ist", sagt die thüringische Landesvorsitzende des Verbandes privat betriebener Pflegeheime (BPA) Margit Benkenstein und hofft auf eine höhere Impfquote. Das Gesundheitsministerium Thüringen geht von einem Geimpften-Anteil zwischen 60 und 70 Prozent unter den Beschäftigten in Pflegeheimen aus.

Corona Impfung Quadrat Foto iStock kovop

Kann Novavax die Impfquote entscheidend steigern?

"Jede und jeder Beschäftigte, der uns verloren geht, weil er oder sie sich nicht impfen lassen will, ist eine Katastrophe", so Benkenstein. Sie plädiert für eine allgemeine Impfpflicht, denn sie könne helfen, Zögernde zu überzeugen.

Novavax ist ein proteinbasierter, sogenannter Totimpfstoff, der in seiner Wirkungsweise vielen herkömmlichen Vakzinen entspricht. Er soll voraussichtlich ab 21. Februar in Deutschland verfügbar sein. Zeit

Anzeige