Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

9. Juli 2023 | 17:57 Uhr
Teilen
Mailen

Sozialkonzern Diakovere muss Verlust verkraften

Anzeige
SozialFactoring GmbH

Als Existenzgründer der Vision in unsicheren Zeiten folgen

Insolvenzen, fehlende Unterstützung bei der Finanzierung und Fachkräftemangel – diese Themen begleiten aktuell vor allem Inhaber ambulanter Pflegedienste. Viele Gründungswillige stellen sich daher die Frage, ob sie ihren Traum vom eigenen Pflegedienst verwirklichen sollten. Wie eine gesicherte Finanzierung das Gewissen bei einer Gründung beruhigen kann, weiß der Inhaber des Pflegedienstes "Hand mit Herz". Mehr erfahren

Niedersachsen größter gemeinnütziger Sozial- und Gesundheitskonzern, Diakovere, hat zwar im vergangenen Jahr seinen Umsatz um knapp zwei Prozent auf 395 Millionen Euro gesteigert. Unterm Strich steht jedoch ein Verlust von 2,1 Millionen Euro. Anders als die Krankenhäuser habe die Altenhilfe ein positives Ergebnis erzielt, sagt Geschäftsführerin Pastorin Sabina Jung. Diakovere mit Sitz in Hannover beschäftigt rund 5.400 Mitarbeiter und betreibt unter anderem fünf stationäre Pflegeeinrichtungen und ambulante Pflegedienste. Diakovere (Pressemitteilung)

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige Care vor9