Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

12. Januar 2023 | 20:15 Uhr
Teilen
Mailen

Verdi fordert nach Curata-Pleite Ende der Profitorientierung

Nach der Insolvenz der Curata-Pflegegruppe mit rund 3.000 Mitarbeitern fordert die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi eine Abkehr von der Profitorientierung in der Pflege. "Versorgungsverträge sollten nur noch mit gemeinnützigen beziehungsweise kommunalen Pflegeeinrichtungen geschlossen werden", so Verdi-Bundesvorstandsmitglied Sylvia Bühler (Foto).

Verdi Sylvia Bühler Vorstandsmitglied Foto Kay Herschelmann

Verdi-Frau Sylvia Bühler fordert keine Versorgungsverträge mehr mit privaten Pflegeeinrichtungen

Anzeige
Draco

Vaskulitis am Bein – jetzt Wundheilung verfolgen!

Eine Studentin leidet seit Monaten an einer nässenden, schmerzhaften Wunde am Bein. Verfolgen Sie den detaillierten Wundverlauf einer leukozytoklastischen Vaskulitis anhand echter Wundbilder und erfahren Sie, ob und wie die Wunde heilen konnte. Zum kostenfreien Fallbeispiel

"Gestern noch wurde geklatscht, heute haben 3.000 Beschäftigte eine unsichere Zukunft, das ist skandalös", kommentiert die Gewerkschafterin die Insolvenz von Curata und die anstehenden Schließungen von Einrichtungen. "4.000 pflegebedürftige Menschen wissen nicht, wie es mit ihrem Zuhause weitergeht."

Es könne nicht angehen, dass ein kommerzieller Träger aus wirtschaftlichen Gründen entscheidet, Pflegeheimbewohner und Beschäftigte auf die Straße zu setzen, so die Verdi-Frau weiter. Kurzfristig müssten die betroffenen Kommunen dafür sorgen, dass alle Pflegeheim- und Arbeitsplätze erhalten blieben.

In der Pandemie hätten die Pflegekassen die Einrichtungen mit hohen Summen unterstützt. "Es muss geklärt werden, was mit diesem Versichertengeld bei dem kommerziellen Unternehmen Curata geschehen ist", verlangt Bühler. "Nicht zum ersten Mal zeigt sich: Die Orientierung auf den größtmöglichen Gewinn und eine gute Gesundheitsversorgung passen nicht zusammen."

Thomas Hartung

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige Care vor9