TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

29. März 2022 | 16:39 Uhr
Teilen
Mailen

Zoff wegen Kündigung ungeimpfter Pflegekraft

Jean-Marc Maier, Betreiber mehrerer Pflegeheime im Schwarzwald, hat seine Kollegin Monika Obstfelder in einem offenen Brief scharf kritisiert, weil sie einer ungeimpften Pflegekraft gekündigt hat. Laut Schwarzwälder Bote sagte Obstfelder hierzu: "Wer sich in unserem Beruf nicht impfen lässt, hat in der Pflege nichts zu suchen." Das verurteilt Maier als "in höchstem Maße despektierlich und ein Schlag ins Gesicht derjenigen, die sich selbst über lange Zeit einem Risiko ausgesetzt haben, zu erkranken, wo andere Berufsgruppen schon längst ins Homeoffice gehen konnten".

Anzeige
Lingoda

Generalistik verkürzt Integration internationaler Fachkräfte

Die generalistische Anerkennung der Pflegeberufe verbessert die Anerkennung internationaler Fachkräfte. Die Integration von Pflegekräften aus dem Ausland bleibt dennoch ein Hürdenlauf. Der Online-Bildungsträger Lingoda unterstützt dabei mit neuen Konzepten zur generalistischen Anerkennung und weiteren Integrationsmodulen. Der Clou: Dieser Ansatz ist besonders für Pflegeeinrichtungen von Vorteil. Care vor9

Der Schlagabtausch ist damit aber nicht zu Ende, berichtet der Schwarzwälder Bote. Obstfelders Replik ließ nicht lange auf sich warten. Sie findet wiederum die Stellungnahme Maiers "in höchstem Maße despektierlich". Es sei zudem befremdlich, dass ein Kollege ohne Kenntnis der Sachlage Kritik an Personalentscheidungen eines fremden Unternehmens ausübe und eine Schlammlawine unter anderem auf Facebook auslöse. "Die Gedanken und Belehrungen von Herrn Maier über meine Entscheidungen sind daher überflüssig, arrogant und diffamierend. Hat Herr Maier vergessen, dass auch viele Pflegekräfte ihr Leben lassen mussten und manche heute noch in ihrer Gesundheit beeinträchtigt sind?"

Anzeige Paul Hartmann