TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

13. April 2022 | 15:00 Uhr
Teilen
Mailen

Zweite Exhumierung bei Ermittlungen gegen Altenpfleger

Wegen eines möglichen Tötungsdeliktes von einem Altenpfleger ist im Zuge der Ermittlungen das Grab einer im Alter von 95 Jahren verstorbenen Bewohnerin eines Seniorenheims im Landkreis Cham geöffnet worden. Der Leichnam soll obduziert werden. Die Staatsanwaltschaft Regensburg ermittelt gegen einen 24-jährigen Pfleger wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung. Er soll beobachtet worden sein, als er einem bettlägerigen Heimbewohner ein Kissen aufs Gesicht gedrückt habe. Bereits im Februar wurde in diesem Zusammenhang ein Leichnam in Furth im Wald exhumiert. Bayerischer Rundfunk

Anzeige