Myneva

Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

25. April 2023 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Mehr Humor fürs Pflegeheim – der Gesundheit zuliebe

Die Clowns der Roten Nasen sind seit 20 Jahren aus Krankenhäusern und Hospizen bekannt. Nun sollen sie auch in Pflegeheimen für bessere Stimmung sorgen. Die AOK Plus und der Verein Rote Nasen haben deshalb zusammen das dreijährige Modellprojekt "Humor in der Pflege – für die seelische Gesundheit" gestartet. Drei stationäre Pflegeeinrichtungen in Leipzig und Erfurt sind dabei.

Clowns rote Nase iStock YakobchukOlena.jpg

Clowns sollen Pflegebedürftigten und Pflegekräften Spaß bringen

Das Modellprojekt spricht sowohl Bewohner der Pflegeeinrichtung und deren Angehörige, als auch die Pflege- und Betreuungskräfte an. Dabei wird die betriebliche Gesundheitsförderung für Arbeitnehmer mit der Prävention in stationären Pflegeeinrichtungen verbunden, berichtet Tag24.

Professionell ausgebildete Künstler besuchen kostümiert und mit roten Nasen versehen die Menschen im Heim und schenken den Bewohnern fröhliche Momente und Zuversicht. Aber auch die Pfleger, die tagtäglich für sie da sind, erhalten Zeit und Raum für ein Lächeln, Mitmenschlichkeit und Humor. Der dritte Schwerpunkt des Modellprojekts liegt auf den Angehörigen. Auch sie sollen erfahren, wie Humor positiv im Pflegealltag wirkt.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Care vor9