Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

3. November 2023 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Mehr pflanzliche Gerichte in Senioreneinrichtungen

In Kitas und Schulen ist es bereits üblich, dass Fleisch nur noch selten auf den Teller kommt. In Senioreneinrichtungen sieht das anders aus. Dort ist die Rinderroulade mit Kartoffeln und Apfel-Rotkohl nach wie vor ein beliebtes Gericht und steht demzufolge nicht auf der Streichliste. Dennoch möchte der Gastronomie-Lieferant Apetito auch ältere Menschen für eine fleischlose Ernährung begeistern. Dazu hat das Unternehmen zwei Workshops in Senioreneinrichtungen im Süden Deutschlands durchgeführt.

Gemüse Obst vegetarisch iStock AlexRaths.jpg

Involviert in den Workshop waren die Bewohner, die Hauswirtschaft und Küche sowie die Pflege und Leitung. Unter anderem wurden die Vorteile einer fleischlosen Ernährung und die Auswirkungen für die Umwelt nähergebracht. Für Auflockerung sorgten ein Produkt-Bingo und ein kleines Gedächtnisspiel.

Insgesamt sieben Produkte – angefangen bei Grillkäse auf mediterranem Gemüse über Vit-Schnitzel bis hin zu Falafelbällchen – wurden auf Herz und Nieren getestet. Laut Auskunft des Unternehmens kamen die fleischlosen Speisen gut an. Die Workshops hätten gezeigt, dass auch Senioren offen gegenüber guten pflanzlichen Alternativen seien. "Wichtig ist es, ins Gespräch zu kommen, über die Vorteile aufzuklären und unsere Kunden zu befähigen, eine attraktive vegetarische Ernährung umzusetzen und damit weniger Fleisch zu konsumieren“, erklärt Thomas Reich, Nachhaltigkeitsmanager Apetito AG.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Social Factoring