TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

17. Januar 2022 | 17:10 Uhr
Teilen
Mailen

Ponystreicheln für demente Senioren

Einmal im Monat kommt das Pony "Pauline" ins Altenhilfezentrum Johannishof in Rosdorf bei Göttingen. Dort begegnet es Menschen, die an Demenz und Alzheimer erkrankt sind. Das Pony hat auf die kognitiv eingeschränkten Menschen eine besondere Wirkung, weckt Erinnerungen und ermöglicht nonverbale Kommunikation. Bei so großen Tieren ist Vorsicht geboten, da sie bei den Erkrankten auch Ängste auslösen können. Das müssen die Pfleger behutsam testen. NDR

Anzeige