Caru

Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

24. Oktober 2022 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

842 Überstunden für Null Euro

Der Bönener Pflegedienst ist insolvent. Einem Pfleger wurde am 8. September fristgerecht zum Ende des Novembers gekündigt. Bei ihm hatten sich 842 Überstunden angehäuft. Die wurden auf der letzten Lohnabrechnung, die sich auf über 15.000 Euro belief, auch berücksichtigt. Doch ob der Arbeitnehmer jemals was davon sieht, steht in den Sternen. Denn der Insolvenzverwalter wertet alle vor der Insolvenzanmeldung angefallenen Überstunden als Forderungen und somit ist der Mitarbeiter gleichzeitig auch Gläubiger. Möglicherweise wird das Insolvenzverfahren "mangels Masse" erst gar nicht eröffnet und der Mitarbeiter würde somit in die Röhre schauen. WA

Anzeige Igefa