TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

13. Januar 2023 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Wenn ein Poetry-Vortrag über die Pflege Gänsehaut auslöst

Lea Weigand (Foto) ist eine Künstlerin der Worte und Pflegerin. In einem Poetry Slam macht sie sich Luft über ihren Job. "Ungepflegt" heißt ihre wortgewaltige Liebeserklärung in ihren Beruf, wo Glück und Frust ganz eng beieinander liegen. "Wir sind die letzten in der Nahrungskette", spricht sie enttäuscht, aber auch fasziniert "ich habe 100 Jahre alte Hände gehalten". Kommentare von Kollegen reichen von "Gänsehaut" über "Tränen in den Augen" bis "mitten ins Herz". 4 Minuten 52 Sekunden, die sich lohnen.

Screenshot Leah Weigand Ungepflegt Foto Poetry Slam TV.png

Poetry-Slamerin Lea Weigand

Kleine Leseprobe: 

Pflegen ist nicht sexy und pflegen ist nicht weiblich.
Pflegen ist existenziell und toll.
Pflegen ist generell und außerdem anspruchsvoll.

Du sagst, du kannst das nicht. 
Ich sag', wir auch nicht – nicht so.

Aber sehen und hören ist besser, gleich hier:

Sie haben der Darstellung dieses Inhalts nicht zugestimmt. Mit Ihrer Erlaubnis wird der Inhalt angezeigt. Dann werden bestimmte Daten an eine dritte Partei übermittelt.

Zeige YouTube-Inhalte YouTube-Inhalte ausblenden

Sollte der Player nicht funktionieren, klicken Sie auf diesen Link: https://youtu.be/wikIYQvdZcQ

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Care vor9