Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

11. Dezember 2023 | 20:10 Uhr
Teilen
Mailen

Aufregung über weitere Ausweisung von Pflegepersonal

Erneut erregt ein Fall von drohender Abschiebung von ausländischem Pflegepersonal die Gemüter. Diesmal im Magdalenen-Heim Aldekerk bei Duisburg. Dort kämpft Pflegedienstleiterin Tanja Barian gegen die Abschiebung von einem iranischen Ehepaar. Er arbeitet als Pflegefachkraft und seine Frau als Hauswirtschafterin in dem Pflegeheim. Nun sollen sie abgeschoben werden.

Magdalenen-Heim Aldekerk.jpg

Mit einem Schriftzug an der Außenwand und einer Petition kämpft das Magdalenen-Heim Aldekerk um ein iranisches Ehepaar, das ausreisen muss

Anzeige
Draco

Nützliche Formulare & Broschüren für die Pflege

Im praktischen Downloadbereich von DRACO® können Sie kostenfrei Formulare, Broschüren und Lernmaterialien ganz einfach herunterladen. Zum Beispiel einen Patientenüberleitungsbogen, das Wundkompendium oder eine Übersicht zur Dekubitus Klassifizierung. Jetzt kostenfrei entdecken

Die Rheinische Post hatte zuerst über den Fall berichtet. "Ich habe eine dreijährige Ausbildung gemacht. Ich habe zwei Jahre als Fachkraft gearbeitet. Warum muss ich jetzt Deutschland verlassen?" zitiert das Blatt den Mann aus dem Iran. Er kam 2016 mit seiner Frau nach Deutschland, die als Haushälterin ebenfalls im Magdalenen-Heim arbeitet. 

"Sie sind vollziehbar zur Ausreise verpflichtet", schreibt der Kreis Kleve dem Ehepaar am 29. November. Beide verstehen die Welt nicht mehr, und das Magdalenen-Heim will um sie kämpfen. Pflegedienstleiterin Tanja Barian hat sogar eine Petition gestartet, um die Abschiebung zu verhindern. Rund 2.700 Personen haben bereits unterschrieben.

"Es ist ungerecht und kontraproduktiv, jemanden abzuschieben, der einen so wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leistet", schreibt Barian. "Wir bitten Sie daher dringend darum, gegen diese Abschiebung einzuschreiten." Auch an der Fassade des Heims hängt ein großer Schriftzug "Stoppt die Abschiebung unserer beiden Mitarbeiter."

Thomas Hartung

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige Social Factoring