Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

20. Juni 2023 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

AWO-Arbeitgeber in NRW einigen sich auf Gehaltssteigerungen

Anzeige
SozialFactoring GmbH

Als Existenzgründer der Vision in unsicheren Zeiten folgen

Insolvenzen, fehlende Unterstützung bei der Finanzierung und Fachkräftemangel – diese Themen begleiten aktuell vor allem Inhaber ambulanter Pflegedienste. Viele Gründungswillige stellen sich daher die Frage, ob sie ihren Traum vom eigenen Pflegedienst verwirklichen sollten. Wie eine gesicherte Finanzierung das Gewissen bei einer Gründung beruhigen kann, weiß der Inhaber des Pflegedienstes "Hand mit Herz". Mehr erfahren

Die rund 50.000 Beschäftigten der AWO in Nordrhein-Westfalen bekommen deutlich mehr Geld. Neben 3.000 Euro pauschal als Inflationsausgleich, die in vier Teilen ausgezahlt werden, gibt es ab Juni 2024 monatlich 200 Euro plus 5,5 Prozent mehr, mindestens jedoch 340 Euro. Azubis erhalten 1.500 Euro Inflationsausgleich und ab nächstem Juni 150 Euro mehr. AWO-Seniorendienste

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige Care vor9