TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

16. August 2022 | 16:52 Uhr
Teilen
Mailen

Bald nur noch Pflege für Reiche möglich?

Die Präsidentin des Pflegerates, Christine Vogler, warnt vor einem Pflegenotstand, weil immer mehr Pflegekräfte fehlten: "Wenn wir so weitermachen wie bisher, können künftig nur noch Reiche gepflegt werden", sagte sie gegenüber Bild am Sonntag. Thomas Greiner, Präsident des Arbeitgeberverbands Pflege (AGVP), teilt die Einschätzung Voglers: "Die Warnungen der Pflegeratspräsidentin sind drastisch, aber zutreffend."

Vogler Christine Präsidentin Deutscher Pflegerat Foto Gudrun Arndt.jpg

Christine Vogler warnt in deutlichen Worten vor den Folgen eines Pflegenotstandes

Viele Heime könnten bald niemanden mehr aufnehmen, weil die Pflegekräfte fehlen, so Vogler. Sie warnt vor verheerenden sozialen Auswirkungen des Pflegemangels: "Wer keine Angehörigen hat, die ihm zur Seite stehen, bekommt dann keine Hilfe." Das fange beim Toilettengang an und ende bei der Wundversorgung. Eine Gesellschaft, die nicht mehr pflegen könne, sei keine soziale Gesellschaft mehr. Um Mitarbeiter in der Pflege zu halten und neue zu gewinnen fordert sie eine Lohnsteuerbefreiung für Pflegekräfte, kostenloses Fahren in Bussen und Bahnen sowie mehr Mitspracherecht und Kompetenzen, etwa bei Beratung und Impfung, berichtet die Presse Augsburg.

Greiner vom AGVP stößt ins selbe Horn: "Wo der Mangel herrscht, setzt sich die dickere Brieftasche durch – gepflegt wird, wer es bezahlen kann." Soweit dürfe es nicht kommen. Er fordert Gesundheitsminister Karl Lauterbach auf, zu einem Pflegegipfel einzuladen, bei dem alle Fakten und Lösungsvorschläge ohne Tabus auf den Tisch kommen.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Seniorenheim
Anzeige