TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

31. August 2022 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Diakonie Deutschland erhöht Löhne um 5,2 Prozent

Ab Januar gibt es 5,2 Prozent höhere Entgelte, mindestens jedoch 175 Euro. Das hat die unabhängige Arbeitsrechtliche Kommission der Diakonie Deutschland beschlossen. Azubis und Praktikanten erhalten zwischen 100 Euro und 120 Euro monatlich mehr. Fachkräfte in der Pflege und im stationären Wohnbereich der Eingliederungshilfe bekommen ab Januar eine Zulage von 100 Euro.

Pflege Tarif Lohn Gehalt Foto iStock Amazing Nature Photography

Die Diakonie erhöht die Entgelte ab Januar um 5,2 Prozent

Zusätzlich erhalten Mitarbeiter der unteren und mittleren Entgeltgruppen noch in diesem Jahr eine Corona-Prämie in Höhe von 300 Euro. Die Beschäftigten der höheren Entgeltgruppen bekommen 200 Euro. Für Auszubildende und Praktikanten ist eine Prämie von 100 Euro vorgesehen. Auch die Ärztinnen und Ärzte erhalten eine Corona-Prämie von 200 Euro sowie eine Entgeltsteigerung von 4,1 Prozent rückwirkend zum 1. Januar für das Jahr 2022.

Die Arbeitsrechtliche Kommission der Diakonie beschließt die Arbeitsbedingungen für insgesamt rund 180.000 Beschäftigte.

Anzeige Seniorenheim
Anzeige