TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

25. Januar 2023 | 21:40 Uhr
Teilen
Mailen

FFP2-Maskenpflicht in Pflegeheimen "eine Zumutung"

Die Evangelische Heimstiftung fordert ein sofortiges Ende der gesetzlichen Maskenpflicht in Pflegeeinrichtungen. "Es gibt Hygienefachleute in allen Heimen, die mit Heimleitung und Pflegedienstleitung sehr gut entscheiden können, was zu tun ist", sagt Hauptgeschäftsführer Bernhard Schneider (Foto). Er wirft Gesundheitsminister Karl Lauterbach Orientierungslosigkeit vor, weil er sich gegen die Normalisierung im Gesundheitswesen stellt.

Schneider Bernhard Evangelische Heimstiftung Geschäftsführer Foto ev. Heimstiftung.jpg

Bernhard Schneider findet den Fortbestand der Maskenpflicht im Pflegeheim eine Zumutung

Fast überall ist die Maskenpflicht ab 2. Februar Geschichte. Doch im Pflegeheim sollen Bewohner, Gäste und Mitarbeiter weiter ständig FFP2-Masken tragen – trotz hoher Impfquoten, klarer Hygienestandards und erprobter Schutzkonzepte, so Schneider. "Das ist eine Zumutung und zeigt, dass Herr Lauterbach den Bezug zur Lebensrealität im Pflegeheim längst verloren hat."

Besonders enttäuschend sei, dass Lauterbach den Einrichtungen nicht zutraue, selbst zu entscheiden, welcher Schutz in welcher Situation richtig sei. "Im ICE und im Nahverkehr, in der Gastronomie und im Handel – überall traut die Politik den Menschen mehr Eigenverantwortung zu. Nur Pflegekräfte werden pauschal unter Maskenzwang gesetzt", sagt Schneider.

"Wenn wir einen Ausbruch haben, ganz egal, ob Influenza, Norovirus oder Corona, dann kann die Einrichtung natürlich zeitlich begrenzt auch bestimmte zusätzliche Hygieneregeln beschließen", sagt Schneider. "Das war ja auch schon vor Corona so. Eine allgemeine, gesetzliche Maskenpflicht, darf es aber nicht mehr geben."

Die Heimstiftung fordert ihr Ende auch im Pflegeheim. "Manche Bewohner haben das Gesicht ihrer Kinder und Enkel seit Monaten nicht mehr gesehen und sie kennen die Pflege- und Betreuungskräfte nur mit Maske", erklärt Schneider. Doch zur Pflege gehörten lächelnde Gesichter und menschliche Nähe – und das gehe mit Maske nicht.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige