Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

3. Juli 2024 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Für echten Hitzeschutz ist in der Pflege kein Geld da

Hitze Sonne Thermometer iStock Xurzon.jpg
Anzeige
apm Weiterbildung

Personal für die Begleitung der letzten Lebensphase

Ein sensibles Thema. Gerade für die letzte Lebensphase eines Menschen benötigt man gut ausgebildetes Personal mit hohem Einfühlungsvermögen und speziell geschultem Wissen. Die apm führt bundesweit Weiterbildungen zum Berater in der gesundheitlichen Versorgungsplanung und für die Palliativpflege durch. Mehr erfahren

Alte Menschen vor Hitze zu schützen, funktioniert am besten mit Klimaanlagen. Doch dafür fehlt nicht nur in dem privaten Pflegeheim in Speyer das Geld. Das sei schon vom Stromverbrauch her nicht leistbar, sagt die Geschäftsführerin. Die Klimakrise sei in der Vergütung der Kassen nicht eingepreist. Eine Solaranlage auf dem Dach wäre eine Alternative, aber das sei Aufgabe des Vermieters. So blieben nur mobile Klimaanlage zur Kühlung einzelner Räume und für die Mitarbeiter nasse Handtücher um den Hals. Tagesschau

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige Care vor9