TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

20. Dezember 2022 | 21:11 Uhr
Teilen
Mailen

Gewerkschaft Bochumer Bund will 4.400 Euro Einstiegsgehalt

4.400 Euro als Einstiegsgehalt in die Pflege und die Einführung der 35-Stunden-Woche fordern Nina Praceus (Foto) und Ingo Schaffenberg. Gemeinsam bilden sie seit November die Führungsspitze der Pflegegewerkschaft Bochumer Bund. Eine Antwort auf die Frage der Finanzierbarkeit solcher Forderungen müssten sie nicht leisten, da der Bochumer Bund zunächst einmal seinen Mitgliedern verpflichtet sei, erklären sie im Interview mit Bibliomed Pflege.

Bochumer Bund Nina Praceus Vorständin Foto Bochumer Bund

Vorständin Nina Praceus fordert mehr Geld und die 35-Stunden-Woche für Pflegekräfte

Anzeige
Senioren Magazin

Seniorenzentrum Rheinmünster setzt auf KWK-Technik von SenerTec

In guten Händen – auch durch eigene Stromproduktion. Stetig steigende Energiepreise sind zu einem spürbaren Kostenfaktor in Alten- und Pflegeheimen geworden. Betreiber und Träger stehen vor der großen Aufgabe, ihren Qualitätsstandard zu halten und trotzdem die Kosten zu senken. Dringend benötigtes Pflegepersonal zu reduzieren, steht nicht zur Debatte. Das Seniorenzentrum Rheinmünster hat eine Lösung gefunden und bleibt dabei nach wie vor seinem Motto treu: „Mehr Zeit für den Menschen!“ Info

Die Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts, dass die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi in allen Bereichen der Pflege tariffähig sei, schreckt Praceus und Schaffenberg nicht. Sie zeigen sich überzeugt davon, dass es eine eigene Gewerkschaft für die professionelle Pflege brauche, berichtet Bibliomed Pflege. Dafür sprächen auch die stetig steigenden Mitgliederzahlen. "Wenn wir unsere Hausaufgaben machen, geht in künftigen Tarifverhandlungen kein Weg an uns vorbei", so Schaffenberg. Eine Spartengewerkschaft wie der Bochumer Bund könne im Gegensatz zu einer Branchengewerkschaft ihre Forderungen genauer entwickeln und gebe zudem den Fachbereichen die Möglichkeit sich einzubringen.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige