TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

7. August 2022 | 19:21 Uhr
Teilen
Mailen

Orpea muss Millionen unberechtigte Staatshilfe zurückzahlen

Der europaweit aktive französische Pflegekonzern Orpea muss 55,8 Millionen Euro staatliche Finanzhilfe zurückzahlen. Eine entsprechende Forderung des staatlichen französischen Fonds CNSA habe das Unternehmen erhalten, bestätigt Orpea.

Wieso die staatliche Finanzspritze ungerechtfertigt war, ist nicht bekannt. Der Orpea-Konzern teilt dazu nur mit, dass er innerhalb der gesetzten Frist Fragen von CNSA beantworten und die genannte Summe zurückzahlen werde.

Der Orpea-Konzern ist nach dem Skandal um Missstände in einem französischen Heim schwer angeschlagen. Der Chef musste gehen und der Aktienkurs brach fast auf ein Viertel ein. Zu Unrecht kassierte staatliche Zuschüsse sind ein weiterer Schlag.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Seniorenheim
Anzeige