Caru

Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

23. Februar 2024 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Viele Vorschläge, aber kein Pakt zur Rettung der Pflege

Der erste Bürgerdialog des Vereins Zukunftsfest Pflege in Mecklenburg-Vorpommern zog vor allem Pflegeprofis an. Die meisten der immerhin fast 300 Teilnehmer vor Ort waren aus der Branche und sie packten alles auf den Tisch, was ihnen auf den Nägeln brennt. Praktiker auch auf dem Podium, neben der Pflegeministerin, Verbände und Kassen. Organisator Maik Wolff ist dennoch nicht ganz zufrieden, denn ein Pakt für die Pflege war nicht in Sicht.

Anzeige
Schneidereit

Wie stellen Sie 100%ige Desinfektion sicher?

Kleine Abweichungen im Waschprozess können gesundheitsgefährdende Risiken bergen. Deshalb sind hygienisches Waschen und Desinfektion in hygienesensiblen Bereichen oberstes Gebot. Um Risiken zu vermeiden, benötigen Sie eine Waschmaschine, die auf Ihre Anforderungen zugeschnitten ist. Lassen Sie uns auf der Altenpflege sprechen – Halle 5, Stand G43

Erfahren Sie, was möglich ist

Wolff ist Vorstand des Vereins Zukunftsfeste Pflege und selbst Chef eines Pflegedienstes. Er will eigentlich eine gesellschaftliche Debatte über die Zukunft der Pflege und hat deshalb mit seinen Mitstreitern eine Tour durch sein Bundesland angestoßen. Gemeinsam mit Betroffenen, Angehörigen und allen Beteiligten will der Verein die Pflege zukunftsfest machen und dafür symbolisch mit allen Beteiligten einen Pakt der Pflege schließen. 

Die Debatte bei ersten Termin in Neubrandenburg brachte eine ehrliche Bestandsaufnahme mit vielen Beispielen der Absurdität aus dem Pflegealltag. Und es zweigte auf, wie vielschichtig das Problem der Pflege ist und dass es keine einfachen Lösungen gibt. Der ganze Saal beteiligte sich rege an der Diskussion, die immerhin dreieinhalb Stunden dauerte.

Auf dem Podium Stefanie Drese (Ministerin für Soziales, Gesundheit & Sport in Mecklenburg-Vorpommern), Harry Glawe (CDU Landtagsfraktion), Tom Vorbrich (AOK Nordost), Norbert Grote (Bundesgeschäftsführer BPA), Stefanie Kämper (Hochschule Neubrandenburg), Nora Kruck (Sodien Pflegedienst), Lars Krychowski (Alzheimer Gesellschaft) und Maik Wolff (Zukunftsfeste Pflege). Die Debatte wurde als Livestream im Internet übertragen und aufgezeichnet. Hier können Sie reinhören:

Sie haben der Darstellung dieses Inhalts nicht zugestimmt. Mit Ihrer Erlaubnis wird der Inhalt angezeigt. Dann werden bestimmte Daten an eine dritte Partei übermittelt.

Zeige -Inhalte -Inhalte ausblenden

Sollten Sie das Video nicht abspielen können, nutzen Sie diesen Link: https://www.youtube.com/live/wr1b3gd2kEE?si=gp4qEd7fXcGe0liw

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige Igefa