TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

5. Juni 2023 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Werden Pflegeimmobilien zu überteuerten Preisen angemietet?

Man beobachte vermehrt, dass Immobilien zu überteuerten Preisen angepachtet werden, sagt Verdi-Gewerkschaftssekretär Matthias Gruß im Gespräch mit der Tagesschau. Diese Kosten könnten eins zu eins auf die Bewohner umgelegt werden. Viele Pflegeunternehmen seien zudem mit Immobilienfirmen verbunden. Hieraus folgert Gruß: "Das eigentliche Geld wird nicht aus dem operativen Pflegebetrieb gezogen, sondern aus den Immobilien."

Miete Foto iStock OLENA SAKHATSKA

Werden Pflegeimmobilien zu teuer vermietet?

Alexander Schraml, Vorsitzender des Bundesverbandes der Kommunalen Senioreneinrichtungen fordert, dass private Pflegeheime gemeinnützig arbeiten sollten, denn es könne nicht sein, dass aus Pflichtbeiträgen Gewinne abgezogen werden, die nicht wiederum den Pflegeheimen zugutekommen, schreibt die Tagesschau. In dieselbe Richtung argumentiert der Gesundheitsökonom und Pflegeforscher Heinz Rothgang: "Der Weg muss sein, die privaten Träger so zu regulieren, dass sie sich verhalten wie nicht gewinnorientierte Träger."

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige