Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

8. Februar 2024 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

AOK trainiert in Bayern Pflegekräfte zur Sturzprävention

Die AOK Bayern bietet kostenlose Kurse zur Sturzprävention für Pflegekräfte in stationären Einrichtungen. Das neue "Kraft- und Balancetraining" konzentriert sich auf Bewegungsübungen, um Pflegekräfte dabei zu unterstützen, Senioren mit nachlassender Muskelkraft und Gleichgewichtsproblemen zu helfen.

„Mit dem Angebot wollen wir Alten- und Pflegeeinrichtungen unterstützen, die Versorgung für ihre Bewohner weiter zu verbessern“, sagt Dr. Irmgard Stippler, Vorstandsvorsitzende der AOK Bayern, der größten Pflegekasse des Bundeslands. Die Vermeidung von Stürzen gehöre zu den wichtigen Themen in der stationären Pflege. Die AOK Bayern engagiert sich seit Jahren intensiv beim Thema Sturzprävention, allein in diesem Jahr können 700 Pflegekräfte geschult werden.

Für das „Kraft- und Balancetraining“ kooperiert die Pflegekasse mit dem Zentrum für Erwachsenen- und Seniorensport. Bayernweit sind in diesem Jahr insgesamt 35 Trainings mit jeweils 20 Teilnehmenden geplant. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die Pflegeeinrichtungen.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige