Caru

Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

5. April 2023 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Ausschreibung für Berufsstolz-Preis 2023 hat begonnen

Mit dem Berufsstolz ist es in der Pflegebranche nicht weit her. Deshalb soll der Berufsstolz-Preis in Höhe von 3.000 Euro von nun an jedes Jahr regelmäßig verliehen werden, um Arbeiten aus den Bereichen Bildung oder Praxisprojekte sowie wissenschaftliche Arbeiten zu fördern, die sich mit dem Thema befassen. Der Preis ist in drei Stufen gestaffelt und wird am 30. November auf dem Interdisziplinären Wund-Congress (IWC) in den Kölner Sartorysälen verliehen.

Anzeige
GVS

CareLive – Ganz nah am Menschen

Eine überzeugend leistungsstarke Software.
Das Ziel: Pflegepersonal entlasten, Prozesse einfacher machen, Zeit und Kosten sparen. Komplette Versorgung und Rezepterfassung in einem Tool. Administration, Bestellung und Controlling auf einen Blick. Mehr erfahren

Ausgeschrieben wird der Berufsstolz-Preis von dem Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Volker Großkopf (Herausgeber der Rechtsdepesche für das Gesundheitswesen), der Pflegewissenschaftlerin Prof. Dr. Angelika Zegelin, und dem Pflegepädagogen Dr. German Quernheim als Inhaber der Firma Anleiten-2-Go.

Wer sich für den Preis bewerben möchte, kann seine Arbeit von 6 bis 10 Seiten in digitaler Form an die E-Mail-Adresse verlag@rechtsdepesche.de einreichen. Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2023. Die Preisträger werden bis zum 15. November benachrichtigt. 

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Igefa