TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

11. Mai 2022 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Caritas im Saarland wirbt mit Plakaten um Pflege-Azubis

Dem Mangel an Pflege-Azubis und Pflegern wollen die Caritas-Verbände Saar-Hochwald, Schaumberg-Blies und Saarbrücken mit einer gemeinsamen Marketing-Kampagne entgegensteuern. Unter der Dachmarke "Caritas-Sozialstationen Saarland" werben sie gemeinsam mit großflächigen Plakaten und auf der Homepage für die Pflegeberufe.

Auf den Plakaten sind Mitarbeiter aus den Caritas-Sozialstationen abgebildet, die über ihre Erfahrungen berichten und für einen sicheren und zukunftsorientierten Arbeitsplatz in der ambulanten Pflege werben. Mit der Kampagne wollen die Caritas-Verbände ihre Personalabdeckung nachhaltig verbessern. Denn auch im Saarland fehlen Pflegekräfte und die Situation wird sich weiter verschärfen. Laut Barmer Pflegereport wird es bis 2030 im Saarland 30 Prozent mehr pflegebedürftige Menschen geben als bisher angenommen. Bereits jetzt fehlen deutschlandweit mehr als 25.000 Pflegekräfte, Tendenz steigend.

Die in den Landkreisen Neunkirchen, St. Wendel, Saarlouis, Merzig-Wadern und im Regionalverband Saarbrücken tätigen Caritas-Verbände mit rund 600 Mitarbeitenden sind der größte Anbieter ambulanter Pflege in der Region. Betreut werden über 6.600 Kunden.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Relias