TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

28. November 2022 | 21:30 Uhr
Teilen
Mailen

Für positive Stimmung ist die Pflegedienstleitung zuständig

Besonders in wirtschaftlich schwierigen Zeiten, sollte die Pflegedienstleitung, die Mitarbeiter in einer positiven Haltung und gutem Umgang stärken. Dazu empfiehlt Expertin Karla Kämmer in allen Besprechungen positive Reflexionsschleifen einzubauen und auf erste Erfolge, gute Möglichkeiten und nächste gemeinsame Schritte zur Verbesserung in der herausfordernden Situation hinzuweisen.

Daumen hoch Quadrat Foto iStock Fotogestöber
Anzeige
Care vor9

Ihre Werbung in Care vor9 kommt an

Sie wollen das Management in der Pflege erreichen. Dann ist Care vor9 der richtige Newsletter dafür. Sie erreichen rund 16.000 Entscheider im Pflegemanagement. Wir beraten Sie gerne. Details

Wichtig sei zudem immer wieder Vertrauen herzustellen durch Erklärung, Geduld und klare Lösungsorientierung. Karla Kämmer rät in ihrem Beitrag für TP-Tagespflege zu konsequenter Emotionsregulation. Das heiße, Negativem und Destruktivem mit Verständnis für Angst und Schwere zu begegnen und sich dann erst auf gemeinsame Zukunft hin zu orientieren.

Zudem solle die Leitung konsequent bei den Mitarbeitern nachfragen, ob Entscheidungen, insbesondere schwierige, nachvollziehbar sind, ob sie den Sinn erkennen können und Lösungen sich stimmig anfühlen.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige