Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

27. Mai 2024 | 22:06 Uhr
Teilen
Mailen

Inneneinrichtung muss heute mehr als nur praktisch sein

Die Bewohner von Pflegeheimen stellen heute höhere Ansprüche an die Inneneinrichtung als die Senioren der Kriegsgeneration. "Besonders wichtig ist ein hohes Maß an Lebensqualität, das sich durch Selbstbestimmtheit, Individualität, Sicherheit und Wohlfühlatmosphäre ausdrückt", sagt die Architektin Dorothee Rohbock. Funktionalität und ansprechendes Design müssen sich demnach nicht ausschließen.

Design Inneneinrichtung Interior Design Foto iStock DragonImages

Bereits bei der Planung sollten die späteren Nutzer mit eingebunden werden

Rohbock spricht bei der Gestaltung von Senioreneinrichtungen von Hotelcharakter und meint damit, dass beispielsweise schon beim Eintreten ein positiver Eindruck vermittelt wird: "Man will sich willkommen und angekommen fühlen – wie zu Hause eben, mit Charme und dem gewissen Etwas." Aktuelle Trends wirke auf die Gestaltung von Pflegeeinrichtungen. Das Design werde optisch jünger, mutiger und farbenfroher, aber dennoch mit seniorengerechtem Komfort, sagt sie gegenüber Care Trialog.

Rohbock berichtet, dass bei ihrem Arbeitgeber, dem Wirtschaftsbund Sozialer Einrichtungen (Wibu), während der ersten Projektschritte je eine Person aus dem Pflegebereich, der Verwaltung und Bewohnern eingebunden werden. "So entsteht zusammen mit der Einrichtungsleitung und dem Wibu-Team dann eine Gestaltung, die alle Bedürfnisse und Wünsche berücksichtigt", erklärt Rohbock.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Care vor9