Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

5. Dezember 2022 | 23:38 Uhr
Teilen
Mailen

Kinästhetik hilft Pflegern und Heimbewohnern

Kinästhetik definiert sich als gemeinsames Lernen und Entwickeln von Bewegungsabläufen, die auf die individuellen Fähigkeiten der Pflegepersonen abgestimmt sind. Die Mobilisation wird für die Pflegekraft und für den Pflegebedürftigen leichter und angenehmer – es stärkt die Selbstständigkeit und hilft auch der Pflegekraft. Das BRK-Pflegezentrum in Furth im Wald nutzt Kinästhetik und hat im Branchenvergleich weniger Krankheitstage, weniger Fluktuation und zufriedenere Kollegen. Mittelbayerische

Anzeige Altenpflege