TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

4. September 2022 | 20:08 Uhr
Teilen
Mailen

Kommunikations-App für Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter

Die App Myo will Pflegebedürftige, Angehörige und Mitarbeiter in Pflegeeinrichtungen näher zusammenbringen und den Alltag dort erlebbarer und transparenter machen. Mitarbeiter können Bilder und Videos aus dem Leben der Bewohner an Angehörige schicken und diese wiederum Beiträge verfassen oder Videotelefonie nutzen. Die App kann zudem die Arbeit der Einrichtung erleichtern, etwa durch Kommunikation mit den Angehörigen oder auch externen Drittanbietern, wie einem Wäscheservice.

Clubhouse App Social Media Twitter Instagram Facebook Reddit Tiktok Quadrat Foto iStock hapabapa

Die App Myo will die Kommunikation in Pflegeeinrichtungen fördern

Jasper Böckel und Felix Kuna, die beiden Gründer der Firma Myosotis, waren selbst über ein Jahr in der Pflege tätig. Während dieser Zeit haben sie festgestellt, wie wenig Angehörige vom Alltag der pflegebedürftigen Person mitbekommen. Gleichzeitig wurde ihnen klar, dass kaum Bewusstsein darüber herrscht, was das Personal vor Ort leistet und wie der Alltag in einer Einrichtung aussehen kann. So entstand die Idee zur Kommunikations-App Myo: Durch die Nutzung der Kommunikationsplattform sollen Angehörige stärker in das Leben ihrer Liebsten eingebunden und Mitarbeiter entlastet werden. Die stärkere Sichtbarkeit der alltäglichen Arbeit bietet die Möglichkeit, zu mehr Wertschätzung für Berufe in der Pflegebranche. Dienm App finden Sie hier: Myo

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige