TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

8. April 2022 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Was ein Nachhaltigkeitsbericht enthalten muss

Nachhaltigkeit Quadrat Foto iStock violetkaipa

Ab 2023 müssen Kapitalgesellschaften mit einem Umsatz ab 40 Millionen Euro und mit mehr als 250 Mitarbeitern einen Nachhaltigkeitsbericht aufstellen. Er ist anhand der sogenannten ESG-Faktoren zu erarbeiten. Das sind die Maßnahmen die das Unternehmen für Nachhaltigkeit in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung umsetzt. Hierzu zählen unter anderem Klimaschutz, Ressourcenverbrauch, Chancengleichheit, Arbeitsbedingungen, Wirtschaftsethik, Unternehmenskultur und Lobbying. Curacon

Anzeige Relias