Myneva

Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

25. Januar 2024 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Was Sie bei einer Abmahnung beachten sollten

Mit einer Abmahnung weist der Arbeitgeber den Arbeitnehmer auf ein vertragswidriges Verhalten hin. Der Arbeitgeber zeigt an, dass er dies erstens nicht duldet und zweitens, welche Konsequenzen bei Wiederholung des Fehlverhaltens drohen. Ohne diese beiden Punkte handelt es sich um eine Ermahnung, die nicht als Grundlage für eine etwaige Kündigung herangezogen werden kann. Dem Arbeitnehmer muss der Fehler schriftlich oder mündlich genau benannt und beschrieben werden. Die Abmahnung muss zeitnah erfolgen, eine gesetzliche Frist gibt es nicht. VDAA

Anzeige Abena