TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

24. Januar 2022 | 20:01 Uhr
Teilen
Mailen

18 Millionen Euro für psychische Hilfe von Pflegekräften

Bayern plant, 18 Millionen Euro für "Maßnahmen zum Umgang mit psychischen Belastungen im Zusammenhang mit der Pandemie" bereitzustellen. Als Grund für dafür nennt das Gesundheitsministerium die besonders hohe psychische Belastung während der Corona-Pandemie. Die Unterstützung gelte für Beschäftigte in der Langzeitpflege, im ambulanten und stationären Bereich sowie in Einrichtungen von Menschen mit Behinderung, die dem Pflege- und Wohnqualitätsgesetz unterliegen. Nordbayern

Anzeige Relias