TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

14. September 2022 | 14:27 Uhr
Teilen
Mailen

Angebot für vollstationäre Pflege stagniert

Im zweiten Quartal wurden laut dem Portal Pflegemarkt.com in Deutschland 36 Pflegeheime mit 2.788 vollstationären Pflegeplätze neu eröffnet. Die meisten der neuen Plätze entfielen auf Nordrhein-Westfalen (699) und Niedersachsen (499). Allerdings schlossen im gleichen Zeitraum 48 Pflegeheime, was zu starken Verlusten an Pflegeplätzen vor allem in Baden-Württemberg (463), Bayern (275), Berlin (253) und Niedersachsen (227) führte. Tagespflegen und Pflegedienste legten in Q2 zu.

Baustelle in Dämmerung Hotel Quadrat Foto iStock Markus Thoenen

Im zweiten Quartal wurden in Deutschland 36 Pflegeheime eröffnet

96 Pflegedienste, die 5.400 Personen versorgten, wurden im zweiten Quartal geschlossen. Dem steht die Gründung von 148 Diensten gegenüber. Wie viele Menschen sie versorgen, kann laut Pflegemarkt.com erst nach einer Erstbewertung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) erhoben werden.

Der Boom bei den Tagespflegen bleibt auch im zweiten Quartal ungebrochen, berichtet das Portal. Die Schließung von 14 Tagespflegen mit 131 Plätzen wurde von den 85 Neugründungen mit etwa 1.600 Plätzen weit übertroffen.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Seniorenheim
Anzeige