Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

19. Mai 2024 | 09:55 Uhr
Teilen
Mailen

Caritas zahlt in der Altenpflege über dem Durchschnitt

Die Caritas bleibt ein Spitzenreiter bei der Vergütung in der Altenpflege und zahlt ihren Beschäftigten mit die besten Gehälter. Dies geht aus einer Auswertung der Caritas-Dienstgeberseite, der Bundesagentur für Arbeit und des Statistischen Bundesamts hervor. Der Vergleich der aktuellen Daten für das Jahr 2024 zeigt, dass Altenpflegekräfte bei der Caritas besser entlohnt werden als der Branchendurchschnitt.

Pflege Tarif Lohn Gehalt Foto iStock Amazing Nature Photography

Die Vergütung bei der Caritas liegt über dem Branchenschnitt

Anzeige
Seniorenheim Magazin

Handlungsbedarf erkennen – WLAN-Zugang wird gesetzlich bindend

Schon gewusst? In fast allen Bundesländern existieren gesetzliche Regelungen zur Bereitstellung von Internet in Pflegeheimen. Die Vorschriften im Einzelnen variieren zwar, aber es wird deutlich, dass Senioreneinrichtungen zukünftig per Gesetz die Bereitstellung von WLAN erbringen müssen. Wie Ihnen die Umsetzung gelingt, erfahren Sie HIER.

Laut der Auswertung verdienen Pflegefachkräfte bei der Caritas etwa 200 Euro mehr pro Monat als der Durchschnitt der Branche, nämlich 4.149 Euro im Vergleich zu 3.936 Euro bei anderen Trägern.

Noch größer ist der Abstand bei den Pflegehilfskräften: Diese sind bei der Caritas in zwei Vergütungsgruppen unterteilt. Für Hilfskräfte ohne Ausbildung liegt die Vergütung bei 3.302 Euro, was über 400 Euro mehr ist als der Branchenschnitt von 2.872 Euro. Und Hilfskräfte mit einer einjährigen Ausbildung erhalten bei der Caritas einen Monatslohn von 3.738 Euro, immerhin 850 Euro über dem Durchschnittslohn der Branche.

Ein wesentlicher Grund für den deutlichen Vergütungsabstand ist die höchste Tariferhöhung seit 50 Jahren, die Caritasmitarbeiter im Jahr 2024 erleben. Diese Erhöhung beträgt insgesamt mehr als 11 Prozent. Besonders stark profitieren die unteren Tarifgruppen durch die Vereinbarung eines Sockel-Erhöhungsbetrags. Insgesamt überschreitet die Vergütung bei der Caritas den Branchenschnitt um 5 Prozent bei Pflegefachkräften und um 18 Prozent bei Pflegehilfskräften, heißt es.

Der Verband katholischer Altenhilfe in Deutschland, der rund 500 Träger der Langzeitpflege vereint, erhebt regelmäßig mit Unterstützung der Dienstgeberseite der Arbeitsrechtlichen Kommission des Deutschen Caritasverbandes die Zahlen zur Entlohnung in der Altenhilfe. Die Daten basieren auf Erhebungen der Caritas Dienstgeberseite, der Bundesagentur für Arbeit und dem Statistischen Bundesamt.

Pascal Brückmann

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige Care vor9