TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

31. März 2022 | 17:26 Uhr
Teilen
Mailen

Corona-Quarantäne und -Isolation sollen verkürzt werden

Anzeige
Lingoda

Generalistik verkürzt Integration internationaler Fachkräfte

Die generalistische Anerkennung der Pflegeberufe verbessert die Anerkennung internationaler Fachkräfte. Die Integration von Pflegekräften aus dem Ausland bleibt dennoch ein Hürdenlauf. Der Online-Bildungsträger Lingoda unterstützt dabei mit neuen Konzepten zur generalistischen Anerkennung und weiteren Integrationsmodulen. Der Clou: Dieser Ansatz ist besonders für Pflegeeinrichtungen von Vorteil. Care vor9

Für die Isolation von Corona-Infizierten und die Quarantäne von Kontaktpersonen gilt derzeit eine Dauer von zehn Tagen. Nach sieben Tagen ist eine Freitestung möglich. Mit der von Gesundheitsminister Karl Lauterbach und RKI vorgeschlagenen neuen Regelung müssten sich Infizierte nur noch fünf Tage isolieren und deren Kontakte fünf Tage in Quarantäne gehen. Für Beschäftigte im Gesundheitswesen und der Pflege soll das Ende der Isolierung nur möglich sein, wenn die Person zuvor 48 Stunden lang keine Symptome aufgewiesen hat. Überdies soll ein negativer Test gefordert werden, der ab dem fünften Tag erfolgen kann. Augsburger Allgemeine

Anzeige Seniorenheim
Anzeige Paul Hartmann