TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

13. Juni 2022 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Die "Impfbanane" als Zeichen für die Rückkehr zur Normalität

Gemeinsam mit dem Streetart-Künstler Thomas Baumgärtel setzt die Ruhrgebietskonferenz-Pflege ein Zeichen für die Rückkehr zur Normalität in der Pflege und lässt eine "Impfbanane" an den Glockenturm auf dem Pflegecampus des Christophoruswerkes in Duisburg Meiderich sprayen. Die Aktion steigt am heutigen Montag um 14 Uhr.

Impfbanane Foto Thomas Baumgärtel Ruhrgebietskonferenz-Pflege

Streetart-Künstler Thomas Baumgärtel sprayt die "Impfbanane" als Zeichen für die Rückkehr zur Normalität

Baumgärtel hat die Impfbanane kreiert. Sie soll ein Symbol der Danksagung an das Krankenhaus- und Pflegepersonal und ein Zeichen der Wertschätzung einzelner Institutionen sein, die sich für das Impfen einsetzen. Während der Pandemie hat er bereits 60 Gesundheitseinrichtungen mit der Spraybanane versehen.

Pflegeheime seien keine Langzeit-Corona-Hotspots. Man brauche eine Exit-Strategie macht Ulrich Christofczik, Vorstand vom Christophoruswerk in Duisburg und Sprecher der Arbeitgeberinitiative Ruhrgebietskonferenz-Pflege, seinem Ärger Luft.

Während überall im Land die Schutzmaßnahmen zurückgefahren würden und ein Stück Normalität im Alltag der Menschen einkehre, herrsche in der Pflege weiterhin Alarmstimmung, meint Christofczik. "Dieser Zustand ist auf Dauer zermürbend. In unseren Einrichtungen leben die Menschen ihren Alltag mit Hilfe- und Unterstützungsbedarf. So war es wenigstens vor der Corona Pandemie."

Seit zwei Jahren lebten die Bewohner und deren Angehörige mit der Angst vor Ansteckung mit Kontaktbeschränkungen und unter extrem kontrollierten Bedingungen und ein Ende sei nicht absehbar. "Pflegepolitik ist auf Corona-Bekämpfung reduziert. Ich nenne das Politikversagen", klagt Christofczik an.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige