Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

25. April 2024 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Erstes Quartal brachte mehr Pflegeplätze in Deutschland

In den ersten drei Monaten schlossen laut Datendienstleister Pflegemarkt 33 stationäre Einrichtungen mit knapp 2.000 Plätzen ihre Pforten. Dem standen 29 Eröffnungen von Pflegeheimen gegenüber. Der Saldo bei der Zahl der stationären Einrichtungen ist demnach negativ. Die Zahl der Pflegeplätze stieg dennoch leicht an, weil eher kleine Heime geschlossen wurden. Ein größeres Angebot errechnet Pflegemarkt auch für ambulante Dienste und Tagespflegen.

Anzeige
Seniorenheim Magazin

Handlungsbedarf erkennen – WLAN-Zugang wird gesetzlich bindend

Schon gewusst? In fast allen Bundesländern existieren gesetzliche Regelungen zur Bereitstellung von Internet in Pflegeheimen. Die Vorschriften im Einzelnen variieren zwar, aber es wird deutlich, dass Senioreneinrichtungen zukünftig per Gesetz die Bereitstellung von WLAN erbringen müssen. Wie Ihnen die Umsetzung gelingt, erfahren Sie HIER.

Danach gaben 80 ambulante Pflegedienste auf, die rund 3.900 Patienten versorgten. Auch bei den ambulanten Diensten wurden mit 98 Anbietern im ersten Quartal mehr gegründet als geschlossen. Das Gleiche gilt für die Tagespflegen. Hier gingen 37 Tagespflegen mit 500 Plätzen verloren. Andererseits wurde 67 Tagespflegen neu eröffnet. 

Die Zahlen für das erste Quartal stammen aus dem Gründungsradar und den Schließungen, die Pflegemarkt von Januar bis März registrierte.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige Care vor9