Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

16. Dezember 2022 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Regierung knüpft Energiehilfen mutmaßlich an Bedingungen

Anzeige
Draco

Wunden bezahlbar heilen

Der DRACO® Preisvergleich schafft Transparenz für zahlreiche Produkte aus der modernen Wundversorgung. Besonders praktisch, wenn Sie eine Argumentationshilfe für den Arzt benötigen. Sie bekommen das gewünschte Produkt und der Arzt spart bei der Verordnung. Jetzt Preise vergleichen!

Den Pflegeeinrichtungen sollen zusätzlich zur geplanten Gas- und Strompreisbremse zwei Milliarden Euro Energiehilfen zugutekommen. Die Gewährung dieser Gelder soll laut einem Papier des Haushaltsausschusses an Bedingungen geknüpft sein, berichtet das Handelsblatt. Diese betreffen Ziele zur Energieeinsparung der Einrichtungen sowie Boni und Dividenden. Wer insgesamt mehr als 25 Millionen Euro an Staatshilfe bekommt, darf bereits vereinbarte Boni und Dividenden nicht mehr erhöhen. Ab 50 Millionen Euro sollen überhaupt keine Boni und Dividenden mehr gezahlt werden dürfen. Handelsblatt

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige