TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

17. Mai 2022 | 22:00 Uhr
Teilen
Mailen

Schweizer Heime stellen Senioren mit Medikamenten ruhig

Im Nachbarland Schweiz sorgt eine Studie für Schlagzeilen: Danach erhielten 37 Prozent der Pflegebedürftigen in Heimen ein Neuroleptikum, um sie ruhig zu stellen. Das Medikament ist eigentlich nur für Schizophrenie-Patienten oder andere psychotische Erkrankungen vorgesehen. Die Pflegeheime begründen den Einsatz von sedierenden Medikamenten mit einem massiven Personalmangel. An der Studie haben mehr als 600 Einrichtungen in der Schweiz teilgenommen. Blick

Anzeige