Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

31. Oktober 2023 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Stadt Wismar bringt "Pflegeflotte" an den Start

Die Seniorenheime der Hansestadt Wismar haben einen eigenen ambulanten Pflegedienst eröffnet. Bürgermeister Thomas Beyer erklärte: "Es ist richtig und wichtig, dass die Seniorenheime, die wirtschaftlich unabhängig agieren, neben der stationären Pflege, der Kurzzeit-, Tages- und Verhinderungspflege nun auch diese Sparte bedienen." Der Bedarf wachse und anderen Pflegediensten werde nichts weggenommen. Leiter der Pflegeflotte ist Sebastian Zielke (Foto).

Dateiname Pflegeflotte Wismar Sebastian Zielke Foto Pressestelle Wismar.jpg

Sebastian Zielke leitet die neue Pflegeflotte in Wismar

Anzeige
SozialFactoring GmbH

Als Existenzgründer der Vision in unsicheren Zeiten folgen

Insolvenzen, fehlende Unterstützung bei der Finanzierung und Fachkräftemangel – diese Themen begleiten aktuell vor allem Inhaber ambulanter Pflegedienste. Viele Gründungswillige stellen sich daher die Frage, ob sie ihren Traum vom eigenen Pflegedienst verwirklichen sollten. Wie eine gesicherte Finanzierung das Gewissen bei einer Gründung beruhigen kann, weiß der Inhaber des Pflegedienstes "Hand mit Herz". Mehr erfahren

Zielke kann zu Beginn auf fünf Mitarbeiter zugreifen. Die examinierten Pflegekräfte, die mit E-Bikes unterwegs sein werden, sollen bis zu 30 Menschen versorgen. Angeboten werden ärztliche Behandlungspflege, körperbezogene Leistungen, Zahnpflege und hauswirtschaftliche Dienste sowie Betreuung und Beratung. Die Seniorenheime sehen in dem eigenen Pflegedienst auch den Vorteil, ihren Auszubildenden selbst den sechsmonatigen Praxiseinsatz beim einem ambulanten Pflegedienst anzubieten.

Eigentlich sollte der neue ambulante Pflegedienst schon im vergangenen Jahr an den Start gehen. Aber die Verhandlungen mit Pflege- und Krankenkassen bezüglich der Vergütungen der pflegerischen Leistungen seien schwierig gewesen, hieß es bei der Eröffnung. Die Seniorenheime der Hansestadt Wismar sind wirtschaftlich selbstständig. Sie hätten noch nie aus dem Haushalt der Hansestadt Zuschüsse erhalten. Im Gegenteil, sie seien als Eigenbetrieb angewiesen, Überschüsse zu erwirtschaften.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige Care vor9