TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

20. September 2022 | 21:24 Uhr
Teilen
Mailen

Stiko empfiehlt Omikron-Booster für die Altenpflege

Bewohner und Beschäftigte in Pflegeeinrichtungen sollten sich mit einem neuen omikrom-adaptierten Corona-Impfstoff boostern lassen. Dies hat die Ständige Impfkommission des Bundes (Stiko) am Dienstag mit ihrer jüngsten Impfempfehlung veröffentlicht. Dabei macht die Stiko keinen Unterschied zwischen den Impfstoffen verschiedener Hersteller.

Corona Impfung ältere Frau Foto iStock Ridofranz.jpg

In ihrer aktuellen Impfempfehlung rät die Stiko unter anderem folgenden Personengruppen zu einer weiteren Auffrischimpfung (4. Impfung):

  • grundsätzlich allen Menschen ab dem Alter von 60 Jahren
  • Personal in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen, insbesondere solche mit direktem Kontakt zu Patienten und Bewohnern
  • Bewohnern von Pflegeeinrichtungen

Laut Stiko sollte vorzugsweise ein mit einem omikron-adaptierten bivalenten mRNA-Impfstoff zum Einsatz kommen. Zur letzten Impfung oder Corona-Infektion sollte ein Abstand von sechs Monaten eingehalten werden.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Seniorenheim
Anzeige